Event Gallery 3

Are you looking for Event Gallery 3? Jump to the information page.

Vor einigen Wochen habe ich ein paar Exemplare von Pixels Opas Blitzauslösern bestellt. Der Pixel Opas ist ein manueller Funkauslöser für Blitze, bei dem Sender und Empfänger in einem Gerät vereint sind. Die neuen Auslöser ersetzen die alten RF-602. Ein kurzes Review werde ich später machen. In diesem Beitrag geht es um Lichtsetzung bei der Eventfotografie.

Wenn ich auf Veranstaltungen fotografiere, dann versuche ich immer die dort herrschende Stimmung einzufangen. Ich möchte, dass Leute die Bilder sehen und deswegen zur nächsten Veranstaltung kommen. Vielfach erreicht man das durch bunte, knallige Bilder. Nur ist es nicht ganz einfach, diese aufzunehmen. Die Kamera sieht eine Szene ganz anders als unser Auge. Wo wir Farben und Lichter erkennen, zeigt das aufgenommene Bild nur langweilige Dunkelheit. Steht eine Lichtanlage bereit, verbessert sich die Situation. Jedoch kann man sich darauf nicht verlassen. Fotografiert man einmal nicht in Richtung Lichtquelle gibt es Bilder mit langweiligem schwarzem Hintergrund.

Um das Problem zu lösen, verwende ich Blitzgeräte. Versehen mit Farbfolien und Funkauslösern kann man Hintergründe wunderbar farbig beleuchten. Langweilig, schwarze Bereiche kann man so prima bekämpfen. Das folgende Bild zeigt ein Beispiel.

Background lightning example with remote flash triggers

Für das Bild oben habe ich vier Blitzgeräte verwendet. Sie wurden auf Stativen verschiedener Art befestigt und mit Farbfolien versehen. Für diese Art von Beleuchtung sind die YN-460 sehr gut zu gebrauchen. Sie sind billig und doch stark genug für die Aufgabe. Mit Hilfe von ein paar Gorillapods ist es dann auch möglich die Blitze an Stellen zu befestigen, wo man ein normales Stativ nicht benutzen kann. Zu guter Letzt löst man alles mit den Pixel Opas Auslösern aus. Die haben sich in den ersten Versuchen als noch zuverlässiger als die RF-602 erwiesen. Insbesondere auf größere Entfernung war die Fehlerrate gleich null.